[Bookish Fact Battle] Supernaturally

Es kommt immer mal wieder vor, das man für ein Buch nicht allzu viele Worte findet und man es nicht schafft eine ordentliche Rezension zu verfassen. Bookish Fact Battle  stellt euch jeweils 5 Gründe das Buch zu lieben und 5 Gründe dies eben nicht zu tun vor.
Welche Seite schneidet am Ende besser ab? 🙂
Das Buch
Infos
Titel: Supernaturally
Autor/in: Kiersten White
Genre: YA Fantasy
Buchreihe: Paranormalcy #2
Englisch Schwierigkeitsgrad: A-B
Battle Facts
5 Gründe, das Buch zu lieben…
1) Evie ist immer noch…EVIE! Süß, witzig und so unterhaltend!
2) Der Schreibstil ist genau wie bei Hex Hall, Rubinrot und Co. so wunderbar
 fluffig und schnell und einfach zu lesen.
3) Evie tritt mal wieder einigen Bösewichten in den Biep!
4) Neue Charaktere (wie Jack) und alte (wie Arianna) treten in den Vordergrund und somit treffen wie hier wieder sympathische Charaktere, die die Geschichte abrunden.
5) Das Cover ist genauso toll wie das von Band 1 und der Titel genial!
5 Gründe, das Buch nicht zu mögen…
1) Band 2 hat zu Beginn einige Längen.
                           2) Das Buch hat weniger Action und spannende Szenen.
3) Evie begeht die ein oder andere Dummheit.
4) Lend kommt kaum darin vor.
5) Rachel (Raquel) nervt, aber so was von ;P
Fazit
Supernaturally ist genau wie sein Vorgänger ein tolles Buch, voller Charme und Witz, dessen Charaktere mir einfach ans Herz gewachsen sind. Leider hat das Buch zu Beginn einige Längen und die Geschichte will nicht so wirklich Fahrt aufnehmen. Erst ab der Mitte wird der rote Faden ersichtlich, dafür gibt’s zum Ende hin aber einige Enthüllungen, die zwar jetzt nicht all zu überraschend sind, dafür aber gute Wendungen bieten, die unterhalten. Einige Sachen waren auch echt unvorhersehbar. Zudem ist Evie immer noch urkomisch und super sympathisch. Band 1 hat mir persönlich besser gefallen, aber Band 2 ist eine gelungene Fortsetuzung!
Wertung
8/10

6 Kommentare

  1. mir gefällt dein Fact Battle 😀
    Es ist einfach mal angenehm die Vor- & Nachteile kurz und knapp zu haben. Ich habe wirklich nichts gegen lange Rezensionen, nur ist das immer blöd, wenn man das Buch noch nicht gelesen hat und sich nicht Spoilern will (was ich irgendwie regelmäßig mache xD)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Doofes Pflichtfeld (sorry, muss sein!)

*

Ich bin einverstanden!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.