[BUCHREZENSION] Plötzlich Fee #3

Titel: Herbstnacht
OT: The
Iron Queen
Autor/in: Julie Kagawa
Genre: YA Fantasy
Buchreihe: Plötzlich Fee #3
Englisch Schwierigkeitsgrad: ?
 Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem
Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die
Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf
umherspukten – nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als
Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse
zum Beruf und wurde Autorin. Sie lebt und schreibt mit ihrem Mann, zwei
schwer erziehbaren Katzen und zwei Hunden in Louisville, Kentucky.


Deutsch
Gebunden/ 16,99€
Seiten: 512
Verlag: Heyne (fliegt)
Englisch
Gebunden/ 17,99€
Taschenbuch/ 8,60€
Seiten: 384
Verlag: Mira Books
Spannender und bisher bester Teil der
Reihe! 🙂


Kurzbeschreibung

Am Vorabend ihres siebzehnten Geburtstags findet
sich Meghan als Wanderin zwischen den Welten wieder: Sie und Ash, der
Winterprinz, wurden wegen ihrer verbotenen Liebe aus Nimmernie verbannt. Nun
sind sie auf der Flucht. Denn die Eisernen Feen, denen Meghan im letzten großen
Kampf empfindlichen Schaden zufügte, sinnen auf Rache und machen auch vor der
Welt der Sterblichen nicht halt. Für Meghan gibt es keinen sicheren Ort mehr.

Doch diesmal ist sie nicht allein: Ash weicht nicht von ihrer Seite, seine
Liebe zu ihr ist ihm längst wichtiger als das Wohlwollen seiner Mutter Mab. Als
sich die Eisernen Feen zu einem neuen Angriff rüsten, kehren Meghan und Ash
nach Nimmernie zurück, um zu kämpfen. Denn es steht alles auf dem Spiel: die
Zukunft Nimmernies und ihre eigene…


Buchgestaltung

Inzwischen bin ich eher Fan der deutschen Ausgaben geworden. Das
Motiv ist einfach schön und die Titel super ausgewählt. Die englischen Bücher
gefallen mir auch ganz gut, leider stelle ich mir so Meghan nicht vor und daher
irritiert mich das Mädchengesicht immer etwas. Die Innengestaltung ist bei
beiden Verlagen aber richtig gelungen!
Meinung

Den ersten Band der Reihe habe ich
geliebt und vom zweiten war ich doch eher etwas enttäuscht, aber nach dem Lesen
des dritten Buches kann ich die Reihe wirklich jedem Fantasy-Fan ans Herz
legen. Julie Kagawa hat es wieder einmal geschafft das Herz des Lesers höher
schlagen zu lassen und zu überraschen. Plötzlich Fee: Herbstnacht, hat wirklich
den Ash-Fangirl-Faktor ;P Es gibt so viele Stellen, so selbst das Herz einer
Eisprinzessin dahin schmelzen würde…mehr dazu später.
Das Buch setzt nahtlos an den
Ereignissen des Vorgängers an und es dauert nicht mal ein Kapitel, bis Meghan
sich erneut mit Gehilfen des (neuen) eisernen Königs herum schlagen muss und
feststellt, das ihre Abenteuer noch nicht zu Ende sind. Sie kann nicht nach
Hause zurück und riskieren, dass ihre Familie Schaden nimmt. Der Plot kommt
nicht nur rasend schnell ins Rollen, er hat auch wieder jede Menge zu bieten.
Ich staune immer wieder darüber, wie gut durchdacht die Autorin die Handlung
erweitert und neue Puzzlestücke einfügt. Die Mischung aus Spannung, Geheimnissen
und den Gefühlen, die Meghan umgeben war einfach super inszeniert. Ich habe sie
in Verlauf von Herbstnacht so lieb gewonnen, dass ich sie mir gar nicht mehr
wegdenken kann und ich jetzt schon traurig sein werde, wenn die Buchreihe zu
Ende geht. Meghan macht in diesem Buch eine unglaubliche Entwicklung durch. Ihr
Charakter wird stärker und mutiger und mit Ashs und Pucks Hilfe wird sie zu
einer richtigen Kämpferin, dieses Mal sogar wortwörtlich! Man merkt deutlich,
dass sie an ihren Erfahrungen gewachsen ist und etwas ernster und
nachdenklicher wird.
Im Zentrum der Geschichte stehen ganz
klar Meghan und Ash. Meghan muss unheimlich viele Entscheidungen treffen, was
ihre Zukunft angelangt und es gibt sehr viele Konflikte diesbezüglich. Die
Autorin hat der Beziehung der beiden mal wieder jede Menge Steine in den Weg
gelegt und trotzdem merkt man hier doch sehr deutlich, mit wem Meghan wirklich
zusammen sein will und zu wem sie auch am besten passt, wie ich finde. Mir
gefiel, das Meghan ihre Gefühle endlich selbst verstanden hat und uns hier kein
wirkliches Liebesdreieck auf über 500 Seiten aufgezwungen wird 😉 Tja und der
Winterprinz? Bei Ash schmilz in Herbstnacht so richtig das eisige Herz ;P Es
war wirklich schön seine fürsorgliche Seite kennen zu lernen, die hat nämlich
für zuckersüße Momente gesorgt!
Die Streits zwischen Puck und Ash,
zusammen mit Grims Kommentaren sind auch wieder unbezahlbar komisch und lockern
viele erste Szenen in gewohnter Kagawa Manier auf. Das Team, bestehend aus
unseren vier Lieblingshelden, hat hier so einiges zu tun. An vielen Stellen
erwaten den Leser richtige Schocker.
Ich war doch mehr als einmal
überrascht über die vielen Wendungen und die Abwechslung, die die Geschichte zu
bieten hatte, besonders zum Schluss hin. Zum Ende hin baut sich die
Spannungskurve nämlich mehr und mehr auf und endet in einem wirklich rührenden
Finale. Man spürt richtig wie sich eine düstere Atmosphäre aufbaut und dann
endet das Buch in einem Epilog aus Ashs Sicht…
Etwas, das mich allerdings in diesem
Buch gestört hat, waren die mehr oder minder eingebauten Widerholungen im
Mittelteil des Buches. Teilweise waren die Dialoge unnötig, weil diese immer
wieder zum selben Ausgangspunkt kamen – aber das ist nur ein klitzekleiner
Minuspunkt im Vergleich zu allem anderen.

Meiner Meinung nach, der bisher beste
Band der Reihe! 🙂 Auch Herbstnacht bietet: Spannung, Geheimnisse, Herzschmerz
und jede Menge Action geladenen und rührende Momente. Diese Buchreihe sollte
man sich nicht entgehen lassen!

8,5/10

 Auf Englisch bereits erschienen. 
Auf Deutsch erscheint der vierte Band am 20. August!
 Für dieses Rezensionsexemplar! 🙂

3 Kommentare

  1. Toll geschrieben! Ich musste echt schmunzeln bei deinen Worten. Ich liebe ja die komplette Reihe und kann es kaum erwarten endlich "Frühlingsnacht" in meinen Händen zu halten, dann mit der vollen Dröhung ASH – ich bin ein absolutes Ash-Fangirl. Obwohl Puck & Grimm auch nicht fehlen dürfen. 🙂

    Liebe Grüße
    Reni

  2. Ich möchte die Reihe auch gerne noch lesen. Momentan habe ich aber so viel Ungelesenes hier rum stehen, dass ich erst mal nichts neues anfangen möchte.Na ja, wie das immer läuft. Aber die Reihe wandert immer höher auf meiner Wunschliste. 🙂

  3. Ich kann dir nur zustimmen! ♥ Herbstnacht fand ich auch am tollsten bisher. Ich freu mich schon auf Frühlingsnacht *-*.. . The Iron Knight hab ich ja hier stehen, aber die Faulheit siegte.. muss es ja eh auf Deutsch zu den andern stellen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Doofes Pflichtfeld (sorry, muss sein!)

*

Ich bin einverstanden!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.