[BUCHREZENSION] Girl of Nightmares

Titel:
OT: Girl
of Nightmares
Autor/in: Kendare
Blake
Genre: YA
Fantasy, Mystery
Buchreihe: Anna
#2
Englisch Schwierigkeitsgrad: B
 Kendare Blake studierte in London
Creative Writing, ehe sie ihre Leidenschaft zum Beruf machte. Sie lebt
und arbeitet in Washington, liebt Tiere aller Art und ist außerdem von
der griechischen Mythologie fasziniert. Anna im blutroten Kleid war ihr
Romandebüt.
Deutsch
Band 1 wird dieses Jahr bei
Heyne erscheinen. Über eine
Übersetzung von
Band 2 ist bisher nichts bekannt.
Englisch
Gebunden/ 13,95€
Taschenbuch/ 8,90€
Seiten: 332
Verlag: Tor Books
Eine tolle Fortsetzung, mit kleinen
Makeln…

Kurzbeschreibung

It’s been months since the
ghost of Anna Korlov opened a door to Hell in her basement and disappeared into
it, but ghost-hunter Cas Lowood can’t move on. 
His friends remind him that Anna sacrificed herself so that Cas could
live—not walk around half dead. He knows they’re right, but in Cas’s eyes, no
living girl he meets can compare to the dead girl he fell in love with. Now
he’s seeing Anna everywhere: sometimes when he’s asleep and sometimes in waking
nightmares. But something is very wrong…these aren’t just daydreams. Anna
seems tortured, torn apart in new and ever more gruesome ways every time she
appears. Cas doesn’t know what happened to Anna when she disappeared into Hell,
but he knows she doesn’t deserve whatever is happening to her now. Anna saved
Cas more than once, and it’s time for him to return the favor.
Buchgestaltung

Die Cover der Reihe muss man einfach lieben! Sie sind nicht nur
einzigartig, schaurigschön und wunderbar gezeichnet, sie passen auch einfach
P-E-R-F-E-K-T zum Inhalt der Bücher. Mir gefällt dieses hier sogar noch besser,
als das vom ersten Band. Aber auch, wenn sie die Geschichte hier wieder um Anna
dreht, Fans des Ghost-Girls müssen die erste Hälfte der Story auf sie
verzichten…nichtsdestotrotz ein gelungenes Cover! 
Meinung

Ich finde die Fortsetzung von „Anna
dressed in Blood“ hat all das, was auch ihr Vorgänger hatte (außer vielleicht
ein bisschen weniger Anna). Das Buch hat einen rasanten Start, der uns in einen
neuen Auftrag wirf, Cas als Kick-Ass-Helden, viel Humor, aber auch jede Menge
Draaaamaaaa und tolle Wendungen.
Es ist viel Zeit vergangen, seitdem
Anna „verschwunden“ ist und Cas kann nicht anders, als ständig am sie zu denken
und sich auszumalen, wo sie nun steckt. Zu allem Übel beginnt er sie auch noch
zu sehen und zunächst ist nicht klar, ob es sich hierbei um die Realität oder
um Halluzinationen handelt. Neben einigen Aufträgen und Alltagsproblemen, hat
Cas nun eine Sorge mehr und schon bald findet er sich in dem alt bekanntem
Chaos namens sein Leben wieder.
Ich. Liebe. Cas. Ich bin einfach ein
absoluter Fan seines Charakters! 🙂 Ich mochte ihn schon im Vorgänger sehr,
weil seine sarkastische, erfrischend ehrliche und pessimistische Art immer für
einige Schmunzler sorgen, aber in diesem Buch lernt man ihn noch besser kennen
und sieht einige Seiten an ihm, die man noch nicht kannte. Was ich leider etwas
übertrieben fand, war, das er oft davon gesprochen hat, das er Anna liebt und
nicht in sie verliebt ist…ich finde da besteht ein großer Unterschied und so
viel Zeit um Hals über Kopf in sein Unglück zu stürzen hatte er meiner Meinung
nach im ersten Tei nicht gehabt.
Anna ist, wie bereits oben erwähnt
fast die gesamten ersten 150 Seiten über abwesen, bis man dann kleine Fetzten
von ihr erhascht und selbst and diesen Stellen ist man sich als Leser genauso
unsicher, wie Cas, ob dies wirklich passiert. Mich hat das eigentlich überhaupt
nicht gestört, da ich in Cas meinen Lieblingscharakter der Reihe gefunden habe
und auch seine beiden Freunde Thomas und Carmel mal mehr in den Vordergrund
rücken, wodurch man diese viel besser kennen und mögen lernt. Leser, die aber
Anna sehr, sehr, sehr mochten ;P werden vermutlich etwas enttäuscht sein, das
es hier zu Beginn nicht sehr viel zu sehen gibt. Trotzdem ist die Geschichte aber
wieder gut durchdacht und lässt Langeweile keinen Spielraum. Es ist schwer,
mehr von der Handlung zu verraten, ohne zu spoilern, aber es passiert eine
Menge.
Es wird viel auf alte, offene Fragen
eingegangen und wie erfahren etwas mehr über die Herkunft von Cas´ Waffe und
der damit verbundenen Vergangenheit eines Ordens, der sozusagen den Anfang der „Supernatural-Jäger“
bildet. Insbesondere an der Mitte kommt eine neue, entscheidende Figur mit ins
Spiel und es wird sehr spannend.
Das Buch ist wieder blutig, gruselig
und zum Ende hin verstörend (brrrr – ich sag nur Suicide Forest :O) und daher
nicht für Menschen mit schwachen Nerven geeignet, wenn es auch nicht mehr so
brutal hergeht wie noch in Band eins der Reihe.
Die Anna-Reihe zähle ich definitiv zu
meinen Lieblingesreihen ;P

Blutig, schaurig, spannend – eine gelungene
Fortsetzung!
 Ich sterbe, wenn es keine mehr gibt xD


Eigentlich hätte ich dem Buch glatte
5 Sterne bzw. volle 10 Punkte gegeben, aber ich bin mir nachdem Ende etwas
unsicher. Das Buch hat mir wirklich unheimlich gut gefallen, aber es steht die
Frage aus, ob dies der letzte Teil der Reihe war oder ob noch einer folgt. Wenn
dies nämlich der Abschluss der Reihe sein sollte, das würde ich das Ende als
abgehackt und wirklich unzufrieden stellend empfinden :/ Ich hatte nämlich nach
dem Lesen alles andere als das Gefühl, das es so abgeschlossen ist.
Ich habe der Autorin eine Nachricht
geschrieben und hoffe sehnlichst, das sie mir antwortet 🙂 Deshalb bleibt die
Wertung vorerst zwischen 8-10 Punkten hängen.
Das Gefühl kennt ihr sicher, oder?!

1 Kommentar

  1. Hey 🙂

    Wiedermal eine super Rezi. 😀

    Ich hab schon gelesen, dass der erste Teil bald in Deutsch erscheint und bin schon am überlegen, ob es was für mich ist.
    Hört sich aufjedenfall vielversprechend an^^

    finde ich super, dass du der Autorin gleich geschrieben hast, aber sie wird es dir mit sicherheit beantworten können ;D
    ICh drück die Daumen, das sie dir antwortet^^

    Ganz liebe Grüße
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Doofes Pflichtfeld (sorry, muss sein!)

*

Ich bin einverstanden!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.