Uncategorized

[BUCHREZENSION] False Memory

Titel:
OT: False
Memory
Autor/in: Dan
Krokos
Genre: YA
Fantasy
Buchreihe: False Memory #1
Englisch Schwierigkeitsgrad: 

Keine
Biografie gefunden.
Deutsch
Noch nicht erschienen.
Genaueres unbekannt!
Englisch
Gebunden/ 14,00€
Seiten: 336
Verlag: Hyperion
Rasant, ungeheuer spannend, gut
durchdacht – MUST-READ!

Kurzbeschreibung

Miranda wakes up alone on a
park bench with no memory. In her panic, she releases a mysterious energy that
incites pure terror in everyone around her. Except Peter, a boy who isn’t at
all surprised by Miranda’s shocking ability. Left with no choice but to trust
this stranger, Miranda discovers she was trained to be a weapon and is part of
an elite force of genetically-altered teens who possess flawless combat skills
and powers strong enough to destroy a city. But adjusting to her old life isn’t
easy—especially with Noah, the boyfriend she can’t remember loving. Then
Miranda uncovers a dark truth that sets her team on the run. Suddenly her past
doesn’t seem to matter… when there may not be a future.
Buchgestaltung

Ich finde das Cover einfach genial! Es ist ein tolles Motiv, es
passt zur Geschichte und es hebt sich deutlich von anderen seines Genres ab.
Die Innengestaltung ist auch einfach total genial! Die Kapitelziffern stehen in
Flammen und auf jeder Seite findet sich der Aufdruck eines Mikrochips wieder –
sieht einfach klasse aus!
False Memory – tja, perfekter ging der Titel einfach nicht!
Meinung

Ihr habt Lust auf ein Jugendbuch mit
packendem Schreibstil? Ihr seid auf der Suche nach einer Mischung aus Action,
Mystery und Thriller? Ihr wollt glaubhafte, authentische Charaktere und eine
Geschichte, die euch Gänsehaut beschert? Euch den Atem anhalten lässt, den Kopf
schütteln und die Finger in die Buchdecken pressen lässt? Dann ist das Debüt
von Dan Krokos genau das richtige für euch!
False Memory ist eines jener Bücher
von denen ich mir nicht allzu viel versprochen habe, welches mich aber so
umgehauen hat, das die Geschichte mit all ihren Details noch lange nach dem
Lesen in meinem Kopf haften geblieben ist! Wenn ich an dieses Abenteuer zurück
denke, will ich am liebsten in die Welt hinaus schreien DAS SICH JEDER DER
ENGLISCH KANN DIESES VERDAMMTE BUCH KAUFEN SOLL!
Die Geschichte scheint auf den ersten
Blick spannend und unterhaltsam. Ein Mädchen, das keine Erinnerungen hat und
auf einen Jungen trifft, der sagt, dass er ihr helfen kann sich zu erinnern.
Das klingt wie der Anfang einer Liebesgeschichte, ist aber die Einleitung zu
einem richtigen KABOOM. Keine fünf Seiten später passieren schon die ersten
schrecklichen Dinge. Miranda ist plötzlich Schuld am Tod von mehreren Menschen
und der Junge namens Peter, erklärt ihr, dass die beiden sich seit vielen
Jahren kennen und beste Freunde sind. Keine zehn Seiten später findet man sich
in dem Abenteuer wieder, welches undurchsichtige Intrigen, Verrat, Geheimnisse
und grausige Wahrheiten miteinander verknüpft. Es ist wirklich ganz schwer
etwas zu erklären, ohne dabei etwas zu verraten. Der Klappentext gibt zwar schon
einige Rätsel preis, aber der Roman ist trotzdem total unvorhersehbar!
Miranda ist ein fantastischer
Charakter. Ihre Erzählperspektive war die ganze Zeit über absolut fesselnd. Sie
hat eine sehr beklemmende Art, die Geschichte zu erzählen, da sie ihre
Erinnerungen verloren hat und so erfährt man mir ihr zusammen, alle notwendigen
Informationen, Stück für Stück. Diese sind dabei brillant in Dialoge
eingeflochten und sehr durchdacht und logisch erklärt. In einem guten Tempo
erfährt man mehr über die Hintergründe der Geschichte und der Charaktere, ohne
das Info-Dumping betrieben wird oder viele offene Fragen bleiben.
Die Handlung bleibt dabei vor allem
eines: unberechenbar. Da denkt man im einen Moment, jetzt bekommt Miranda eine
Verschnaufpause und im nächsten muss sie wieder fliehen, um ihr Leben kämpfen,
erfährt etwas Verstörendes oder wird vor eine schreckliche Entscheidung
gestellt. False Memory ist ohne Witz eines der besten Fantasybücher, das ich
jemals gelesen habe! Die Idee ist an einigen Stellen vielleicht nicht neu, aber
der Autor erzählt alles stets mit so viel Liebe zum Detail, das einem alles so
furchtbar realistisch vorkommt. Zwischen all den Dystopien und Einheitsbrei
Bücher, ist dieser Roman ein echtes Juwel! Die Geschichte spielt nämlich in
unserer Gegenwart und ich habe wirklich Bücher vermisst, die sich einmal damit
beschäftigten, dass nicht nur die Zukunft, sondern auch unsere Welt grausig
sein kann und Menschen mit ihrem Streben nach Macht wahre Monster sind.
Die anderen Charaktere im Buch sind
auch alle gleichberechtigt. Zusammen mit Miranda bilden sie ein Team und man
spürt einfach, dass sie dies auch sind. Sie sind gleichberechtigte Freunde,
trotz des ganzen Wirrwarrs um sie herum. Die Liebesgeschichte fehlt hier auch
nicht ganz, ist aber total anders, als alles, was ich jemals gelesen habe. Der
Autor hat hier durch seine Ideen so viele Konflikte geschaffen und diese
tiefgründig behandelt. Motive, Gedanken, Handlungen – alles hier wird auf einen
nachvollziehbaren Level beschrieben und keiner macht hier eine blöde Dummheit
oder stürzt sich unüberlegt in irgendetwas hinein. Das war so angenehm zu
lesen! Natürlich haben alle Charaktere ihre Stärken und Schwächen, aber dennoch
sind sie alles andere als die stereotypischen Jugendlichen, auch, wenn sich
teilweise eine ersichtliche Gruppendynamik eingestellt hat.
Das besonders tolle am Buch ist,
dieser ganze Mystery-Thriller-Effekt, der die Atmosphäre des Buches oft sehr
erdrückend macht und einfach so, so spannend! Als Leser ist man die ganze Zeit
auf der Hut und weiß, dass Miranda von einem Problem ins nächste stürzt. Dabei
kommt die Action nicht zu knapp. Es gibt Kämpfe, es gibt Blut, Mord und
Explosionen, übernatürliche Kräfte, abgefahrene Technologie und vieles mehr.
Gerade, wenn man denkt, man weiß, wie
das Buch enden wird, schafft der Autor es erneut durch einige Wenden dem Roman
frische Spannung zu verleihen und das Ende des Buches ist wirklich absolut
packend und gut geschrieben. Obwohl die Handlung sogar zu einem Zeitpunkt endet,
an dem man zufrieden sein kann, kann ich es kaum abwarten, ein neues, derart
fesselndes Abenteuer von Miranda zu erleben!
False Memory hat alles, was ich mir
bei einem Buch wünsche: Spannung, Action, Emotionen, Logik, geniale Charaktere,
eine tolle Atmosphäre und packende Wendungen, sowie ein tolles Ende, das nicht
im Cliffhänger endet.
Wenn das nicht demnächst übersetzt
wird, fresse ich einen Besen 😛
10/10
 Teil zwei der Reihe erscheint im August 2013! Das Cover wurde übrigens erst heute bekannt gemacht und ich finde, dass es echt super zum anderen passt. Ich bin so gespannt!

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Doofes Pflichtfeld (sorry, muss sein!)

*

Ich bin einverstanden!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.