Uncategorized

[BUCHREZENSION] Tochter der Tryll: Entzweit

Titel: Entzweit
OT: Torn
Autor/in: Amanda
Hocking
Genre: YA
Fantasy
Buchreihe: Tochter der Tryll #2

Amanda Hocking,
geboren 1984, lebt in Austin, Minnesota. Sie wurde im Zeitraum von Dezember
2010 bis März 2011 mit ihren selbst verlegten Romanen überraschend zur Auflagen-
und Dollar-Millionärin. Inzwischen hat die ehemalige Altenpflegerin Filmrechte
für eine ihrer Trilogien verkauft. Hocking gilt als derzeit erfolgreichste
selbst verlegte Schriftstellerin der Welt. Vor Kurzen schloss die Autorin mit
dem US-Verlag St Martin’s Press einen Vertrag über eine mehrbändige
Jugendbuchreihe ab.
Deutsch
Broschiert/ 12, 95€
Seiten: 352
Verlag: cbt

Englisch
Taschenbuch/ 8,30€
Seiten: 356
Verlag: McMillian


 
Unterhaltsamer und spaßiger Folgeband!
Kurzbeschreibung
Entzweit – in Wesen
und Gefühl



Wendy Everly lebt ein Leben als Außenseiterin, bis
Finn sie in die Welt der Tryll entführt. Endlich versteht Wendy, wer sie
wirklich ist. Doch das magische Reich der Tryll ist tief entzweit. Nur Wendy
ist mächtig genug, das Volk zu einen – wenn sie bereit ist, alles zu opfern …



Wendy Everly hat sich kaum daran gewöhnt, eine
Tryll zu sein, als die verfeindeten Vittra sie entführen – und vor König Oren
bringen, Wendys leiblichen Vater. Oren will sie zwingen, ihr Schicksal mit den
Vittra zu vereinen, die um ihre Existenz kämpfen. Doch in letzter Minute
befreit Finn Wendy. Allerdings ist Wendys Liebe zu Finn zum Scheitern
verurteilt, denn die Prinzessin darf keinen Niedriggeborenen heiraten. Zudem
bemüht sich der charmante Vittra Loki um Wendys Zuneigung. Unterdessen wird
Königin Elora immer schwächer und Wendy muss sich entscheiden: zwischen Pflicht
und Liebe, Krieg und Frieden.
Buchgestaltung

Dass die englischen Cover übernommen wurden, finde ich nach wie
vor toll. Mir gefallen die Motive einfach richtig gut, auch, wenn die Szenen darauf
nicht immer ganz so passend sind. Die Übersetzung der Reihe und Titel gefallen
mir übrigens auch gut und ich finde, dass die ganze Buchreihe ein echter
Hingucker ist!
Meinung
Band eins der Reihe hat mir schon
richtig gut gefallen und hier war das nicht anders: wer also den ersten
ebenfalls gut fand, kann sich darüber freuen, dass diese Buchreihe keinen
Durchhänger in der Mitte der Tryllogie ;P hat, sondern das Unterhaltungsniveau
konstant bleibt, sprich: ein tolles Buch aus der Feder von Amanda Hocking!
Wendy war mir zuvor schon sympathisch
und das hat sich hier nur bestärkt. Das Buch setzt nahtlos an seinen Vorgänger
an. Wendy ist von den Tryll geflüchtet und sucht ihr „altes“ zu Hause auf. Das
ist jedoch keine so gute Idee, denn durch ihr Auftauchen zieht sie ihren
„Gastbruder“ Matt mit in den ganzen Schlamassel hinein. Prompt werden die
beiden, inklusive Rhys entführt und Wendy sieht sich mit der anderen Seite
einer Welt konfrontiert, mit der sie eigentlich nichts zu tun haben will.
Was mir hier besonders gut gefallen
hat, war, dass die Autorin viel die andere Seite der Tryll Welt vorstellt.
Wendys Gegenspieler oder besser gesagt, die ihrer Mutter, haben nämlich keine
schlechten Motive für ihr Handeln und ihr könnt euch auf einige Überraschungen
freuen. Die vielen Konflikte, die in Teil eins der Reihe nur angeschnitten
wurden, bilden hier das Zentrum der Geschichte, nämlich die Fehde zwischen den
verfeindeten Tryll Clans und die unterschiedlichen Ziele, die jeder einzelne
Charakter verfolgt. Dadurch, dass die Absichten aller etwas deutlicher werden,
bekommen viele Charaktere, so auch Wendys „Mutter“ neuen Tiefgang verliehen und
man merkt wieder einmal, dass nichts so ist, wie es auf den ersten Blick
scheint.
Viele neue Charaktere bekommen wir
ebenfalls vorgestellt, wobei einige auf Anhieb durchschaubar sind und andere
wiederum etwas mysteriöser daher kommen. So z.B. Loki, der großes Interesse an
Wendy zu haben scheint. Klingt nach Liebesdreieck? Ich kann eine Entwarnung
rausgeben, denn wer die Nase voll von kitschigen Liebesgeschichten und dem
Mädchen zwischen zwei Kerlen hat, dessen Nerven werden hier nicht sonderlich
strapaziert. Der Autorin ist es gelungen, Wendys Gefühle so gut darzustellen,
dass man nachvollziehen kann, warum sie gerade wessen Nähe sucht und sie ist
sich ihrer Entscheidungen fast immer bewusst.
Wendy zeigt hier auch neue Seiten an
ihrem Charakter, erfährt etwas über ihre Familie und Magie und schließt neue
Freundschaften. Dabei spielen viele Figuren und Geschichten eine Rolle und es
war schön zu lesen, wie sich viele der Handlungsfäden miteinander verstrickten.
Der Plot folgt einem roten Faden,
wechselt zwischen Spannung, Gefühl und humorvollen, sowie ernsten Dialogen und
steht dem Vorgänger der Reihe in nichts nach. Vielmehr kann man als Leser
deutlich erkennen, wohin das ganze führt und ich wette da wartet ein spannendes
Finale auf uns alle! 🙂
Eine tolle Fortsetzung, die es
einfach Spaß macht zu lesen! Ich fand diesen Teil sogar besser als Band eins
und freue mich jetzt sehr auf den Abschlussband. Die Buchreihe kann ich echt
jedem nahe legen, der gerne eine abwechslungsreiche Fantasygeschichte liest,
die sich mal mit etwas anderen Wesen beschäftigt.
 
8,5/10
Auf Englisch ist der Folgeband bereits erschienen. 
Auf Deutsch erscheint der Abschluss der Triologie am 22. Oktober!

Für dieses Rezensionsexemplar! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Doofes Pflichtfeld (sorry, muss sein!)

*

Ich bin einverstanden!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.