Uncategorized

[BUCHREZENSION] Kirschen im Schnee

Titel:
Kirschen im Schnee
OT:
The Truth About Twinkie Pie
Autor/in:
Kat Yeh
Genre:
MG, Contemporary
Buchreihe:
Einzelband
Zur
Verlagsseite:

Ich
habe bisher keine deutsche Biografie gefunden und werde Informationen
an dieser Stelle noch nachholen, sobald ich welche finde. Irgendwie
war es echt schwer, etwas über die Autorin in Erfahrung zu bringen
😛
Deutsch
Gebunden/
16,95€
Seiten:
352
Verlag:
Magellan

Englisch
Gebunden/
16,26€
Seiten:
352
Verlag:
Little Brown


Eine
wunderschöne und zuckersüße Geschichte für groß und klein!
Kurzbeschreibung
Das
weltbeste Rezept für Kirschkuchen – viel mehr ist GiGi von ihrer
Mutter nicht geblieben. Sie erinnert sich nicht mal an sie, deswegen
ist sie froh, dass ihre ältere Schwester DiDi in jeder Lebenslage
weiß, was Ma gemacht hätte. Doch seit sie an der neuen Schule ist,
kommen GiGi immer wieder Zweifel, ob DiDi wirklich das Erfolgsrezept
fürs Leben hat. Und überhaupt, ist sie nicht langsam alt genug,
selbst die Zutaten für ihr Glück zu bestimmen? Welche Rolle dabei
ausgerechnet Kirschgrütze, ein berühmter Sternenforscher und ein
rosaroter Lippenstift spielen, konnte ja keiner ahnen …
Buchgestaltung
Sowobl beim
englischen, als auch dem deutschen Cover steht der Kuchen mit den
Maraschinokirschen im Vordergrund. Ich finde das deutsche Cover
allerdings etwas besser, weil das Motiv kräftiger ist und auch die
Anordnung von Motiv und Titel irgendwie schöner fürs Auge sind.
Dass das Buch „Kirschen im Schnee“ heißt passt wirklich super
zum Inhalt bzw. der Übersetzung eines der Rezepte im Roman. Die
Bücher vom Magellan Verlag sehen immer schick im Regal aus und
dieses hier ist keine Ausnahme. Auch der Buchrücken passt zum Cover.
Im Inneren des Buches wurde mit unterschiedlichen Schriftarten
gearbeitet – richtig toll!
Meinung
Kirschen im Schnee
ist mir besonders durch das positive Resümee vieler deutscher und
englischer Blogger ins Auge gefallen und ich war wirklich neugierig
auf das Kinderbuch, das in so einer süßen Verpackung daher kommt.
Bereits auf den ersten Seiten spürt man, dass diese Geschichte ganz
wundervoll werden wird. Es ist sozusagen Liebe auf den ersten Blick
– und wie selten passiert so etwas denn? Mir zumindest nicht
besonders oft und ich wurde mit jeder Seite glücklicher.
Die Geschichte hat,
was viele andere nicht haben: eine ganz tolle Protagonistin, eine
außergewöhnliche Botschaft und viele unterschiedliche Gefühle im
Gepäck. GiGi, die ihren Namen gar nicht ausstehen kann, möchte an
ihrer neuen Schule auch eine Art Neuanfang wagen. Ein neuer Name –
ein neues Ich. Schon direkt zu Beginn merkt man, dass sie ihr Leben
gerne reflektiert und so kommen viele kleine Rückblicke vor, die
einem schildern, was in GiGis Leben so passiert ist. Zum einen spielt
die Frage nach dem Verbleib ihrer Mutter eine große Rolle, zum
anderen die Tatsache, dass sie und ihre Schwester eigentlich
Millionäre sind. Richtig gelesen!
Denn die Schwestern
haben im Lotto gewonnen und kehren es unter den Teppich, um ein
normales Leben weiterführen zu können. Diese ganze Thematik fand
ich total super, weil ich selber mich auch nicht anders verhalten
würde. Zwischen GiGi und ihrer Schwester gibt es wegen diesen beiden
Sachen öfter mal Streit und das nicht nur, weil GiGi ein Sturkopf
ist. So erzählt Kirschen im Schnee viel über die Beziehung der
Schwestern und was es bedeutet eine Familie zu sein. Ich fand diese
ganzen Momente zwischen GiGi und DiDi einfach toll! Egal, ob sie
etwas zusammen erlebt haben, sich gestritten oder lieb gehabt haben,
die Beziehung der beiden war echt und lebendig und wie aus dem wahren
Leben gegriffen. Ich hab auch darin auch viel wiedererkannt, das
zwischen mir und meiner Schwester manchmal abläuft *kicher*
Neben dem Thema
Familie gibt es aber auch eine schöne Zeit an GiGis Schule. Dort ist
sie nämlich nicht das kleine Mädchen, das untergeht, sondern eine
starke Persönlichkeit, die gerne den Mund aufmacht und für sich
einsteht. Der Autorin ist es sehr gut gelungen die Dynamik der Schule
und Freundschaften dort zu beschreiben. Die vielen Nebenfiguren, die
man kennenlernt, schließt man schnell ins Herz. Nichts ist, wie es
zuerst erscheint und so offenbaren sich immer mehr kleine Konflikte
und Wenden in GiGis Umfeld, die für Chaos und Spaß gesorgt haben.
Mit im Vordergrund steht auch Trip, den GiGi besonders gerne mag.
Eine kleine Romanze oder doch eher Freundschaft? Kat Yeh ist eine
Meisterin darin ihre Figuren facettenreich zu gestalten, sodass man
trotz des jungen Alters am liebsten ebenfalls Freundschaft mit ihnen
geschlossen hätte! Außerdem sagt das Buch auch einfach: Mach, was
dir Spaß bereitet! Keine doofen Klischees werden dich (oder GiGi)
aufhalten!
Das Buch ist
natürlich im realistischen Genre angesiedelt und man müsste meinen,
da wird es hin und wieder einmal langweilig, aber die Geschichte war
super durchgeplant. Was ich auch richtig klasse fand, waren die
Rezepte. Backen und Kochen ist eines der größten Hobbies von GiGis
Schwester und diese erzählt immer wundervolle Stories über eine
Mutter, deren Liebe zum Essen die beiden sehr beeinflusst. So findet
man als Leser echte Rezepte zum Nachmachen im Buch, die immer zur
Stimmung der jeweiligen Kapitel passen und genau so zum Buch gehören,
wie die Figuren selbst. Außergewöhnlich und wirklich lecker. Man
muss unbedingt ein paar der verrückten Ideen ausprobieren, wenn man
selber Zeit findet!
Das Buch konnte
mich sogar ab der Mitte sehr überraschen! Die Autorin hält nämlich
einige Geheimnisse bereit, die platzen, wie eine Bombe und man wird
ziemlich vor den Kopf gestoßen. Das hat dem Roman nicht nur riesen
Spannung verliehen, sondern auch wirklich mein Herz berührt. Die
Botschaft, die ich nach dem Lesen mitgenommen haben, halte ich noch
immer gerne fest. Ich denke auch, dass Leser, egal, ob jung oder alt,
einen Narren an der süßen Story fressen werden 😉
Kirschen
im Schnee ist neben Glücksdrachenzeit nun mein liebstes Magellan
Buch und ich würde es wirklich jedem empfehlen, der bereit für eine
süße und packende Reise durch das Abenteuer Alltag ist. Hinter dem
schönen Cover steckt mehr als ein Kinderbuch. Ganz viel Witz und
Herz und Charme, die einen mitreißen!

Wer
mal etwas Schönes „naschen“ will, sollte sich das Buch zulegen!

2 Comments

  • Hannah

    Oooh das Buch möchte ich auch noch ganz unbedingt lesen!
    Der Magellan Verlag hat es mir echt angetan im Moment mit seinen wunderschönen Covern!
    Und deine Rezi macht wirklich Lust auf das Buch! Arrgh, noch mehr Geld ausgeben 😀
    Liebe Grüße,
    Hannah ♥

  • BeaSwissgirl

    Halli hallo

    Was für eine gelungen Rezi!
    Ich kann dir nur zustimmen ein wirklich süsses, charmantes, berührendes Buch welches mein Herz im Sturm erobert hat <3 <3 <3
    Liebste Grüsse
    Bea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Doofes Pflichtfeld (sorry, muss sein!)

*

Ich bin einverstanden!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.