[BUCHREZENSION] Chloé – völlig von der Rolle

Titel:
OT:
Chloé: völlig von der Rolle
Autor/in:
Sonja Kaiblinger
Illustratorin:
Vera Schmidt
Genre:
Kinderbuch, Contemporary
Buchreihe:
Chloé #1
Zur
Verlagsseite:

Sonja
Kaiblinger wurde 1985 in Krems geboren. Sie hat als Eisverkäuferin,
Museumsführerin, Werbetexterin, Nachtwächterin,
Flughafen-Mitarbeiterin und Werbespot-Darstellerin gearbeitet, bevor
sie als Lehrerin ihre Brötchen verdiente. In jeder freien Minute
brachte sie die Geschichten zu Papier, die ihr im Kopf herumspuken,
bis sie den Sprung ins Dasein als freie Autorin wagte. Sie lebt
zusammen mit ihrem Freund in Wien. Mehr über die Autorin unter
sonja-kaiblinger.com
Deutsch
Gebunden/
9,95€
Seiten:
Verlag:
Loewe

Englisch
Deutsche
Originalausgabe




Super
Buch für Mädchen, mit viel Humor und Freundschaft!
Kurzbeschreibung
Von
wegen stilles Örtchen!

Eigentlich
wollen Chloé und ihre Freundinnen auf der prunkvollen Schultoilette
bloß die Hausaufgaben abschreiben, als sie eine Entdeckung machen:
Ihre Klassenkameradin Pauline wurde über Nacht in einer der Kabinen
eingesperrt. Chloé ist überzeugt, dass Oberzicke Angelique
dahintersteckt. Kurzerhand beschließt sie, Angelique mit ihren
eigenen Waffen zu schlagen. Und welcher Ort wäre dafür geeigneter
als … nun ja, das stille Örtchen? Doch schon bald droht Chloés
genialer Plan ein gewaltiger Griff ins Klo zu werden. Sie hat am
Welttoilettentag Geburtstag und sammelt kuriose Fakten über
Toiletten – und wenn Freunde sich in Not befinden, kennt Chloé
kein Pardon! Die neue Mädchenbuchreihe der Scary Harry-Autorin mit
vielen witzigen Illustrationen von Vera Schmidt!

Buchgestaltung
Von der
Illustratorin Vera Schmidt hatte ich persönlich noch kein Buch in
den Händen, aber mit gefällt ihr Stil ausgesprochen gut und das
Cover ist ihr wirklich gelungen. Es zeigt Protagonistin Chloé, das
sagenumwobene Schulklo und einige Details, die auch genauso in dem
Buch beschrieben werden. Der Titel ist natürlich ein schöner
Wortwitz. Auch die vielen Illustrationen zwischen den Kapitel oder
die Aufmachung von Chloés „EnzyKLOpädie“ sehen richtig klasse
aus! Ich finde, die Gestaltung rundum gelungen. Und das alles als
Hardcover für knapp 10€ – finde ich wirklich super!
Meinung
Von Sonja
Kaiblinger habe ich bisher alles gelesen und deshalb stand auch fest,
dass ich Chloé kennenlernen wollte. Der Auftakt zur neuen
Mädchenbuchreihe der Autorin gefiel mir ausgesprochen gut. Ich
denke, dass die Zielgruppe des Buches (also Mädchen zwischen 10-14)
ganz viel Spaß an dem Buch haben werden! Hier gibt es zwar keine
Fantasy-Elemente wie in der Scary Harry Reihe, dafür aber genauso
viel Wortwitz und skurrile Ideen. Denn unsere Protagonistin Chloé
hat nicht nur das Wort „Klo“ (bei der Aussprache) im Namen,
sondern wurde auch noch am Welttoilettentag geboren. Dazu kommt, dass
sie total von Klos fasziniert ist und eine EnzyKLOpädie führt, die
wahnwitzige Fakten auflistet – beim Lesen habe ich oft gestaunt.
Die Story
dreht sich um eine fiese Klassenkameradin von Chloé die es sich zur
Aufgabe gemacht hat die arme Pauline zu piesacken, wo es nur geht und
Chloé will Gerechtigkeit für Pauline einfordern. Doch Pauline ist
anfangs ziemlich verschroben und eigen und macht es Chloé nicht
leicht. Und plötzlich verstricken sich die beiden Mädchen in einer
Reihe von Notlügen und stecken ganz schön in der Patsche. Das
Schulklo spielt auch eine große Rolle.
Allein die
ganzen Ideen im Buch waren einfach zum schießen! Eine Nonne, die das
erste „heilige Klo“ erfunden hat, als Ort der Ruhe und des
Friedens, ein verrückter Schuldirektor der das Schulklo so hat bauen
lassen, dass es aussieht wie eine Luxux-Oase und die vielen
verrückten Einfälle von Chloés bestem Freund, der ausgerechnet
Ernst Fröhlich heißt – die Details, welche die Story schmücken
waren einfach herrlich witzig und mal was ganz anderes. Ich bewundere
die Autorin immer wieder für ihre Einfälle, die einfach neu sind
und die Genres, in denen sie schreibt mal ordentlich aufpeppen.
Dabei wusste
ich gar nicht recht, was mich hier denn Klo-tastisches erwarten
würde. Bekommen habe ich eine schöne Geschichte über Freundschaft,
das Lernen aus Fehlern und ganz viele Witze. Chloé ist auch eine
Protagonistin, die nicht auf den Mund gefallen ist, es manchmal sogar
übertreibt und deshalb in Schwierigkeiten gerät. Ich glaube, sie
wird in den anderen Büchern der Reihe noch eine Entwicklung
durchmachen, die man hier schon ansatzweise gesehen hat. Aber auch
die Nebenfiguren gefielen mir echt gut, allen voran natürlich Ernst,
der irgendwie ne Schraube locker hat und mit seinem Traum
Youtube-Star werden zu wollen für viele Lacher gesorgt hat.
Die Geschichte
ist schön flüssig zu lesen, sehr gut aufgebaut und hat auch kleine
Höhepunkte und ein wirklich nettes Ende, das in sich abgeschlossen
ist. Da es sich hierbei um ein Kinderbuch handelt, bin ich der
Meinung, dass die Autorin es geschafft ein ein tolles Abenteuer in
der echten Welt zu erschaffen, das eben gut ohne Geister oder
Mysterien auskommt. Auch Chloés Familie fand ich wirklich
liebenswert und ich freue mich darauf, mehr von ihnen zu sehen.
Und natürlich
die Illustrationen! Vera Schmidt hat einfach ganz wunderbar die
Figuren, ihre Eigenarten und das Geschehen eingefangen. Über jedem
Kapitel gibt es Vignetten, die zum Schulklo passen und überhaupt
waren ihre Illustrationen wirklich was fürs Auge und haben schön in
die Story gepasst.

Ein
super Auftakt zu einer Mädchenbuchreihe, die sicher Eltern und
Kindern gleichermaßen Spaß bereiten wird. Wie man es von Sonja
Kaiblinger gewohnt ist gibt es viel zu lachen, originelle Ideen und
eine schöne Story, die noch richtige Werte wie Freundschaft und
Zusammenhalt vermittelt. Egal, ob man das Buch zwischendurch selber
liest oder es vorliest, es ist auf jeden Fall einen Blick wert und
bekommt eine klare Empfehlung von mir 😀

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Doofes Pflichtfeld (sorry, muss sein!)

*

Ich bin einverstanden!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.