[Lesestoff] Die Stille meiner Worte von Ava Reed

Ava Reed| Ueberreuter | Hardcover 16,95€ | 320 Seiten

Hannah hat ihre Worte verloren. In der Nacht, als ihre Zwillingsschwester Izzy ums Leben kam. Wer soll nun ihre Gedanken weiterdenken, ihre Sätze beenden und ihr Lachen vervollständigen? Niemand kann das. Egal, was Hannahs Eltern versuchen, sie schweigt. Um Izzy nicht loslassen zu müssen, schreibt sie ihr Briefe. Schreibt und verbrennt sie. Immer wieder. Hannah kann der Stille ihrer Worte nicht entkommen. Bis sie Levi trifft, der mit aller Macht versucht herauszufinden, wer sie wirklich ist …


Im Mai war ich auf einer Lesung in Köln, wo die Autorinnen Ava Reed und Nina MacKay ihre neusten Romane vorgestellt haben. Es ging um “Die Stille meiner Worte” und “Teenie Voodie Queen”. Letzteres hatte ich mir bereits zum Geburtstag gekauft und fand ich auch echt cool und witzig! Der aktuelle Roman aus der Feder von Ava Reed durfte dann nach der Lesung mit nach Hause. Die Geschichte beschäftigt sich vorrangig mit der Bewältigung von Trauer, da Protagonistin Hannah ihre Zwillingsschwester verloren hat. Solche Thematiken in Büchern sind meist etwas ernster und nachdenklicher und ich habe daher etwas gezögert, ob ich in der Stimmung für diese Art von Geschichte bin. Die Autorin hat bei der Lesung – wie das nun einmal so ist – ein paar Textstellen vorgelesen, die mich wirklich sehr bewegt und neugierig gemacht haben. Überhaupt kam das Buch so unheimlich positiv bei Lesern und Rezensenten an, dass ich mich nun sehr aufs Lesen freue und schon mal Taschenbücher bereit lege.

Kennt ihr das Buch bereits oder möchtet es noch lesen?

Ich finde übrigens beide Autorinnen super sympathisch und habe bereits Geschichten von ihnen gelesen, die mir sehr gut gefallen haben. Falls sie mal in eurer Nähe lesen, dürft ihr euch das nicht entgehen lassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Doofes Pflichtfeld (sorry, muss sein!)

*

Ich bin einverstanden!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.